Dunilin Servietten stehen Stoffservietten in nichts nach

Dunilin und Airlaid Servietten einfarbig uni

Welche Charakteristika muss denn überhaupt eine Serviette aus Papier haben, um es mit einer echten Stoffserviette aufnehmen zu können? Ganz vorne steht dabei vermutlich das Gefühl beim Anfassen. Eine Serviette aus Stoff fühlt sich in der Regel anders an als ihr Pendant aus Papier. Da wäre zum einen ihre Dicke, zum anderen ihr Gewicht und nicht zuletzt das Gefühl, wenn man sie für ihren eigentlichen Zweck einsetzt: Dem Säubern des Mundes. Man munkelt, es gäbe auch Leute, für die eine Serviette nichts weiter ist als ein Dekorationsstück. Und auch hierbei kann man zwei Arten unterscheiden: Die einen dekorieren damit den Tisch, die anderen ihren Schoß. Weniger dekorativ sieht es dann freilich aus, wenn sich mit der Serviette der Mund abgewischt wird, aber dafür ist sie nun einmal gedacht. In alten Filmen aus den 70ern sorgt die Serviette zuweilen für Erheiterung. Weniger die Serviette an sich, als vielmehr ihr Umgang damit. Auf der einen Seite wird versucht sich im Umgang mit der Serviette weltmännisch zu geben. Sie wird vom Teller genommen, auf dem sie kunstvoll gefaltet auf ihren Einsatz wartet. Liebevoll gestreichelt wird sie neben den Teller drapiert und wenn das Essen serviert wird, trennt sich schnell die Spreu vom Weizen. Wer wirklich mit einer Serviette umzugehen vermag, legt diese nämlich auf den Schoß. Alle anderen verraten sich durch das Einstecken in den Kragen, um aus ihr einen Latz zu machen, wie man ihn kleinen Kindern angedeihen lässt. 

3_1000
3_970
3_1001
3_3978
3_979
3_181149
3_981
3_1005
3_2502556
3_2502557
3_2502558
3_1004
3_2502559
3_2502562
3_6254
3_2502564
3_974
3_987
3_2824
3_698588
3_2826
3_60347
3_44491
3_44500

Dunilin Servietten in großer Farbauswahl

Nichtsdestotrotz muss man sagen, dass Papierservietten den Stoffservietten heute in nichts mehr nachstehen. Die Gründe dafür sind vielfältig. Sehen wir uns gedanklich einen eben schon erwähnten Film an, fällt auf, dass Stoffservietten immer weiß sind. Farbe kommt hier also keine ins Spiel. Hier liegen die Servietten aus Papier also schon einmal vorne, schließlich gibt es sie von Duni in zahlreichen Farben und lassen sich damit für jeden Anlass und jede Stimmung verwenden. Nun bleibt noch das Thema der Haptik, aber auch hier können moderne Dunilin Servietten locker mithalten. Sie sind dick, weich und anschmiegsam. Ob man es nun als Vorteil oder Nachteil sieht, dass man sie dafür nicht waschen kann, ist reine Einstellungssache. Für alle Dekorations-Liebhaber sei schlussendlich noch erwähnt, dass sich Dunilin Servietten ganz hervorragend falten lassen. Und selbstverständlich sind sie kompostierbar und belasten daher die Umwelt weniger, als wenn man Stoffservietten waschen würde.

Support

Unsere Telefonzentrale
+49 (0)9721 7742-0
Kostenlose Servicehotline
+49 (0)800 56 24 63 7

Telefonisch erreichbar unter
Montag - Freitag

08.00 - 20.00 Uhr
Samstag und Sonntag
10.00 - 14.00 Uhr

Schreiben Sie uns eine Email!
info@lochner-verpackung.de

Besuchen Sie uns
Showroom

Möchten Sie Neuigkeiten von uns?
Zum Newsletter anmelden

Fordern Sie unsere Kataloge an
Anfordern